Seit Mitte 2008 sind wir im World Wide Web vertreten!


Das Interesse an unserer Arbeit ist sehr groß und unser Auftritt im World Wide Web ist hier mit von großer Bedeutung. Regelmäßig wird hier alles aktualisiert, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben.

Seit unserem Internetauftritt hatten wir 55.676 Besucher auf dieser Seite.


AD(H)S - Grundlagen, Diagnostik, Beratung und gezielte Therapie

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist die häufigste psychiatrische Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen. Wird ADHS nicht erkannt oder falsch mit der Erkrankung umgegangen, kann das ernste Folgen für die Betroffenen haben. Darum ist es wichtig, dass alle, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche mit ADHS haben, ein fundiertes Fachwissen und somit Verständnis für die typischen Verhaltensweisen von ADHS entwickeln. Die Kurse finden in Abständen von wenigen Wochen statt, um die vermittelten Inhalte im Praxisalltag anzuwenden, zu vertiefen und zu resümieren. Unsere Kurse richten sich an Therapeuten und Pädagogen.

Der erste Teil bietet die Möglichkeit, ADS zu verstehen, sich aktuelle Erkenntnisse anzueignen, einen ersten Überblick mit den Symptomkriterien nach ICD 10 und DSM IV zu erhalten.

Der Inhalt des zweiten Teils berücksichtigt eine differenzierte Diagnostik anhand der Durchführung von Fragebögen und Screenings mit Bezug auf mögliche Komorbiditäten.

Der dritte Teil zeigt Wege auf, durch aktuelle ausgewählte Tests prägnante und definierte Hinweise auf das individuelle Störungsbild zu erhalten. Dadurch haben Therapeuten und Pädagogen die Möglichkeit, differenzierte Hinweise auf Konzentrationsstörungen transparent zu machen.

Im vierten Teil geht es um die Anwendung der gängigsten Konzentrationstrainings für Vorschulkinder, Schulkinder und Jugendliche, um in der eigenen Arbeit Ziele erfolgversprechend, individuell an das Klientel angepasst, zu erreichen.

Die Durchführung einer professionellen Beratung im gesamten Umfeld der Betroffenen ist Bestandteil des fünften Teils. Dabei sollen Verständnis, Umgangshilfen und Unterstützung vermittelt werden.

Nach der Absolvierung der fünf Teile schließt die Ausbildung mit dem Zertifizierungskurs als sechsten Teil ab. Inhaltlich steht hier die Überprüfung der Lehrinhalte durch eine schriftliche Fallarbeit, Supervision und einem themenbezogenen Test im Vordergrund.



Der Bildungscheck gilt für alle unsere Fortbildungen!


Gibt allen Berufstätigen in NRW die Möglichkeit, 50% der Seminargebühren und bis maximal 500,- Euro pro berufliche Fortbildung fördern zu lassen!

Der Bildungsscheck ist zur beruflichen Weiterbildung zulässig und ist nach einer Beratung durch eine Bildungsstelle (Handwerkskammer, Industrie- und Handwerkskammer, kommunale Wirtschaftsförderung, Volkshochschulen) zu erhalten. Der Bildungsscheck muß zeitnah mit der schriftlichen Anmeldung eingehen. Weitere Angaben unter

www.versorgungsverwaltung.nrw.de